Seminare » Rhetorik-Kommunikation » Rhetorik-I  
Rhetorik - Kominikation

Rhetorik - Kominikation

Rhetorik-I:
Rhetorik für Betriebs-/Personalräte Redesituationen vor großen Gruppen meistern Erfolgreich reden – selbstbewusst auftreten

Reden vor Publikum, etwa bei Betriebs- und Abteilungsversammlungen, vor der Geschäftsführung oder anderen größeren Gruppen, gehören mit zu den Aufgaben und Kompetenzen eines Betriebsrates. Nervosität und Lampenfieber lassen sich dabei nicht immer vermeiden. Das fachliche Thema ist zwar vorbereitet, doch wie beginne ich mit dem Thema, wie stelle ich den Kontakt zum Publikum her und wie gelingt es mir mit der Stimme und der Sprache Gehör zu verschaffen? Es ist klar, neben den Inhalten braucht es auch eine gute Portion an Selbstbewusstsein, um Lust am Präsentieren zu haben oder auch zu entwickeln.

 

Wenn wir unser Publikum vergessen und präsent sind, sind wir beim Publikum angekommen!

Ziele:
Um sich selbst und anderen besser gerecht zu werden, bedarf es das Erkennen der eigenen Wirkung und der Abgrenzung gegen Fremdansprüche. Es geht darum, im Vortrag inhaltliche Klarheit, Verständlichkeit und persönliche Präsenz zu entfalten.
Die Teilnehmerinnen erhalten hier die Gelegenheit den individuellen Vortragsstil weiterzuentwickeln. Ein interessantes Thema und die eigene Lust am Kommunizieren eröffnet nicht nur innere Freiräume, sondern schafft auch Sympathie zum Publikum.

Inhalt: Ausbau der rhetorischen Aufbereitung von Inhalten
           • Kontakt zum Publikum: Sach- und Beziehungsebene in der Kommunikation, Beziehung aufbauen
           • Techniken zur glaubwürdigen Darstellung der eigenen Meinung
           • Durch Zielorientierung Überzeugungskraft ausbauen

           Optimierung des persönlichen Ausdrucks
           • Sichtbare und hörbare Wirkungsmittel
           • Wirkung des gesprochenen Wortes
           • Wirkung von Körpersprache verstehen (Haltung, Gestik, Blickkontakt)
           • Feedback und Anhaltspunkte zur individuellen Ausdruckweise (Stimme & Stimmigkeit)

           Umgang mit „Wortgefechten” während des Vortrags um
           • Erkennen verdeckter Botschaften und Signale
           • Umgang mit Einwänden, Zwischenfragen oder Störungen
           • Antworten auf Fragen und Zwischenrufe
           • Die Kunst der richtigen Frage

           Lampenfieber in den Griff bekommen
           • Einstimmung auf die Redesituation
           • Umgang mit Anspannung und Unsicherheit

           Anhand von praktischen Beispielen aus Ihrem Arbeitsalltag analysieren Sie Gesprächssituationen, erarbeiten
           Verbesserungsmöglichkeiten und probieren diese in Rollenspiele aus.

Arbeitsweise: Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiel, Übungen, Fallbeispiele der Teilnehmer/innen, Auswertungsgespräche,                                 Videoaufnahmen

Trainerin: Angela Schmitz - Trainerin und Beraterin für betriebliche Interessen-vertretungen mit den Schwerpunkten: Kommunikation,
                Arbeitsplanung u. Projektmanagement, Moderation, Teamentwicklung, Coaching, Erfahrungen in der Interessensvertretung

Anspruchsgrundlage: Der Arbeitgeber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kosten der Schulung.

Schulungsdauer: 5 Tage

Schulungskosten: 1.240,- Euro, zzgl. MwSt. (Schulungsgebühr). Die Tagespauscha-le und ggf. die Übernachtungskosten werden nach der erfolgten Seminaranmeldung in der Kostenübernahmeerklärung ausgewiesen und Ihnen übermittelt.

Seminartermin
23. bis 27. Januar 2017
13. bis 17. März 2017
29.05. bis 02. Juni 2017
13. bis 17. November 2017
11. bis 15. Dezember 2017
Seminarort
Berlin
Trier
Glücksburg
Hamburg
Berlin

Anmeldung: Als PDF zum Ausdrucken oder über unser Onlineformular.