Seminare » Grundseminare - BetrVG » Grundseminar-BetrVG-II  
Grundseminare-BetrVG

Betriebsverfassungsgesetz

BR-Grund-II:
Mitwirkungsrechte bei Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung und bei Kündigungen

Betriebsratsmitglieder haben durch die Übernahme des Betriebsratsamtes umfangreiche gesetzliche Aufgaben übernommen. Um diese gesetzlichen Pflichten ordnungsgemäß und verantwortungsvoll wahrzunehmen, sind Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht zwingend notwendig. Daher muss sich jedes Betriebsratsmitglied auf sein Mandat umfassend vorbereiten und ist aus diesem Grund auch verpflichtet, sich die hierfür unerlässlichen Kenntnisse anzueignen (BAG vom 21.04.1983 - 6 ABR 70/82).

Das Seminar BR-Grund-II knüpft inhaltlich an die vorangegangenen Grundseminare (Einführungsseminar und BR-Grund-I) an beabsichtigt zum einen die dort erworbenen Kenntnisse praxisrelevant zu vertiefen und zum anderen in neue Kenntnisfelder einzuleiten.

Das Lernen mit Paragraphen, Gesetzen und Kommentaren sowie der Umgang mit Rechtsprechung soll auch in diesem Seminar geübt und vertieft werden. Schwerpunkte und damit Mittelpunkt dieses Seminars sind jedoch folgende wichtige Bereiche des Betriebsverfassungsgesetzes:

  • Unterscheidung zwischen Mitwirkung und Mitbestimmung
  • Mitwirkung bei personellen Einzelmaßnahmen,
  • Umgang mit den Begriffen: „Einstellung“, „Versetzung“, Eingruppierung“, und „Umgruppierung
  • Zustimmungsverweigerung des Betriebsrats
  • Gründe der Zustimmungsverweigerung
  • Form und Fristen Zustimmungsverweigerung
  • Vorläufige Durchführung von personellen Einzelmaßnahmen
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei vorläufig durchführten personellen Einzelmaßnahmen
  • Mitwirkung des Betriebsrats bei Kündigungen
  • Widerspruchsrecht des Betriebsrats
  • Das Recht Bedenken zu äußern
  • Kündigung von Betriebsratsmitglieder
  • Das Zustimmungsverweigerungsrecht des Betriebsrats

Anspruchsgrundlage: Der Arbeitgeber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kosten der Schulung.

Schulungsdauer: 5 Tage

Schulungskosten: 940,- Euro, zzgl. MwSt. (Schulungsgebühr). Die Tagespauschale und ggf. die Übernachtungskosten werden nach der erfolgten Seminaranmeldung in der Kostenübernahmeerklärung ausgewiesen und Ihnen übermittelt.

Seminartermin
23. bis 27. Januar 2017
13. bis 17 März 2017
03. bis 07. April 2017
08. bis 12. Mai 2017
29.05. bis 02. Juni 2017
04. bis 08. September 2017
Seminarort
Hamburg
Schmitten
Frankfurt a.M.
Stuttgart
Grömitz (Ostsee)
Trier

Anmeldung: Als PDF zum Ausdrucken oder über unser Onlineformular.